Ein frohes neues Jahr + Silvesteressen

Hallo ihr Lieben!

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr! Möge 2013 ein gutes Jahr sein (und bei mir besser als 2012). Ich bin gespannt darauf.
Wie war denn euer Silvester-Abend so? Ich habe ja Geburtstag gefeiert – von meiner Mutter – und da wollte ich euch zeigen, was es so bei uns zu Essen gab.

Zuerst mal ein Blick auf unsere To-Do-Tafel. Da haben wir am Sonntag das Meiste abgearbeitet gehabt, nur einige wenige Sachen gingen da noch nicht.

Und das hier war unser gedeckter Tisch. Schlicht und einfach mit ein bisschen Spielzeug als Beschäftigungstherapie drauf.

Zum Aperitiv gabs Sherry, Pizzabrötchen und Kräuterbutter, das habe ich nicht fotografiert 🙂
Aber hier könnt ihr unsere Vorspeise sehen: Feldsalat mit gefüllten Ei…

… und dreifarbiger Fischterrine. Die war auch einem Extra-Teller, weil es einen Gast gab, der keinen Fisch mag und es so einfach ihrem Mann geben konnte.

Danach gab es Fenchelsuppe. Die war leider etwas fotoscheu, darum ein unscharfes Foto. Aber dafür war sie superlecker!

Und dann gibt es jedes Jahr vor dem Hauptgang ein Zitronensorbet. Das hilft echt ein bisschen, noch mehr Essen in sich hinein zu bekommen und kühlt schön ab! Grundsätzlich esse ich da knapp zwei Portionen, weil meiner Großmutter scheinbar auf Zitrusfrüchte leicht allergisch reagiert und nicht so viel davon essen kann.

Der Hauptgang: Hähnchen mit Pfeffersauce. Links, der kleine Klecks ist Selleriepürree, rechts, der größere Fleck, Kartoffelpürree. Und dazwischen noch ein paar Möhren 🙂 Und mein Messer. Vielleicht ist euch aufgefallen, dass, wenn man mein Besteck sieht, es meistens links liegt – ich bin nämlich Linkshänderin.

Und dann das De… äh, der obligatorische Schnaps. Ich hab mich für einen leckeren Grappa entschieden… und die gesamte Runde hat sich dann angeschlossen. War wirklich hervorragend.

Und statt Bleigießen gab es dieses Jahr Glückskekse. Mein völlig unpassender Spruch, da ich Vollzeitstudentin bin:

Und dann kam schließlich doch noch das Dessert. Ihr seht hier Himbeer-Buttermilch-Parfait, dreierlei Mini-Muffins (Stracciatella, Zitronen und oben in der Mitte das Viereck ist Schwarz-Weiß), Schokodeko, eine Schoko-Traube und eine Schokophysallis 🙂

Und wer glaubt, das wars jetzt endlich: Im neuen Jahr gings weiter. Es ist bei uns Tradition, im neuen Jahr, nach dem Geböllere, noch Gulaschsuppe zu essen. Ich mag jedoch das Fleisch darin nicht, darum seht ihr da nur die Suppe ohne Inhalt 😀 (Ich hab ein Gulaschtrauma und bin ich froh, dass ich überhaupt wieder Teile davon essen kann.)

Und natürlich gibts noch eine 2013-Brezel. Die kleinste Größe… und ich hab sie angebrochen aus Versehen :O

Das wars dann aber wieder. Wie ihr seht, bin ich ins neue Jahr gerollt 😉
Natürlich hat das Geburtstagskind Frau Mama vieles gekocht, aber ich hab doch auch meinen Teil dazu beigetragen. Entgegen Behauptungen böser Zungen kann ich nämlich kochen.

Was habt ihr denn am Silvesterabend so gegessen?

Weitere Posts zum Thema

2 thoughts on “Ein frohes neues Jahr + Silvesteressen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.