[E-Rezension] Total durchgeknallt, die Jungs – Tina Zang

Titel: Total durchgeknallt, die Jungs
Autor: Tina Zang
Verlag: edition Tingeltangel
Erschienen am: 27.06.2013
ASIN: B00DP648CC
Preis E-Book: 4,99€
Leseprobe












Autor


Wie entstand das Pseudonym? Mein Mädchenname (bevor ich 1986 geheiratet habe) war Christine Zang. Um daraus ein Pseudonym zu machen, wurde aus Christine einfach Tina.
Unter dem Pseudonym Tina Zang schreibe ich Kinder- und Jugendbücher, sowohl Serien als auch Einzeltitel- Witzig, spannend und immer ein bisschen ungewöhnlich.

Inhalt

Hi, ich bin Flora, gerade 16 geworden und nicht zu verwechseln mit dem Hund auf dem Cover! Ich verrate dir schon mal, was du über diese Geschichte wissen solltest. Ich plane einen super Sommer. Wenn nur die Jungs nicht durchdrehen würden!

  • Mein Freund Theo beschwört Eifersuchtskrisen herauf, wenn mich andere Kerle auch nur ansehen. Dabei kann ich ihm, dem weltbesten Knutscher, keiner das Wasser reichen. Ob er auch der weltbeste Liebhaber ist, weiß ich noch nicht…
  • Mein Salsa-Partner Arik entdeckt eine völlig neue Seite an sich und mutiert zur Club- und Shoppingqueen. Allerdings richtet er damit ein heilloses Chaos an und ist drauf und dran, meine nigelnagelneue Freundschaft mit der wunderbaren Tessa zu ruinieren…
  • Yannick hat die weltschönsten grünen Augen und ist Vizeweltmeister geworden in… tja was? Er will es mir einfach nicht verraten! Muss ja was Oberpeinliches sein! Vielleicht Bobby Car Racing, Cheerleading oder Sumpfschnorcheln.
  • Und dann gibt es da noch die „die Verrückten“, die kräftig dabei mithelfen, dass am Schluss keiner mehr weiß, wer von wem was warum will.

Au weia, drückt mir die Daumen, dass der Sommer nicht die volle Katastrophe wird!

Erster Satz

Für mich ist jeder Tag ein guter Tag und manche Tage sind sogar noch besser.

Meine Meinung

Wirklich durchgeknallt! Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Schon das Cover mutet so an, wie Flora und ihre Freunde drauf sind, einfach abgedreht, witzig und verdammt sympathisch.

Jeder Charakter ist wundervoll detailliert gezeichnet und fast jeder hat einen Tick: Ob das nun Arik ist, der so militant Vegetarier ist, dass nicht einmal Beschimpfungen wie „dumme Kuh“ von ihm kommen würden, das geht einfach gar nicht und man kann ja auch vegetarisch schimpfen und fluchen, oder? Die Verrückten sind allesamt einfach verrückt, schwul, wirklich gruselige Tiere und ein Casanova. Aber alle drei dabei so liebevoll geschrieben, dass man sie einfach mögen muss. Eigentlich ist mir so ziemlich jeder Charakter sympathisch, die stecken einfach voller Liebe.
Nur Theo ist mit seinen Eifersuchtsanfällen da die Ausnahme, mit ihm ist nicht alles koscher (würde Arik das jetzt sagen oder nicht?). Aber es muss ja immer eine Figur geben, die nicht ganz sympathisch ist, sonst wäre es ja langweilig, oder?

Auch die Story an sich ist super: Es ist eine Teeniegeschichte, es dreht sich um Teenie-Sorgen und dabei lebt das Ganze wirklich von den Charakteren und vor allen Dingen auch von der spritzigen Flora, der Sicht das Buch richtig lesenswert macht. Flora erlebt einen Sommer, den sie nicht vergessen wird: Sie zieht zu den Verrückten, lernt viele neue Leute kennen und mögen und selbst ihre ziemlich beige und langweilige Mutter macht einiges an Veränderungen durch.
Wer jetzt denkt, er bekommt eine recht oberflächliche Geschichte geboten, irrt sich – Flora hat auch nachdenkliche Momente und gerade Ariks Dasein als Shoppingqueen bietet da einige Möglichkeiten.

Fazit

Wer eine wirklich amüsante und leichte Teenie-Sommer-Liebesgeschichte lesen will, ist hier verkehrt, denn Tina Zang bietet eine schnelle und witzige Geschichte mit sympathischen, zugleich aber auch sehr spleenigen Charaktere, die man einfach ins Herz schließen muss. Top!

Bewertung

Mein Dank geht an Christine Spindler für das Rezensionsexemplar. Danke dir!

Quellen
Cover; Autorenvita; Inhalt

Weitere Posts zum Thema

2 thoughts on “[E-Rezension] Total durchgeknallt, die Jungs – Tina Zang

  1. Das ist wohl eines dieser Exemplare, die ich im Buchladen links liegen lassen würde…allein wegen des Covers 🙂 Aber wegen deiner Rezi bekommt es vielleicht eine Chance.
    LG

    1. Na dann hoffe ich, dass es bei einer Chance auch wirklich gefällt 😉
      Ich hab es praktisch inhaliert, das war genau das richtige Buch nach einem langen Tag.

      Alles Liebe, Chimiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.