[Kommentar] Gefährliche Liebe – Suzanne Collins

Bildquelle

Erster Satz


Ich halte die Thermoskanne in der Hand, obwohl sich die Wärme des Tees längst in der eisigen Luft verflüchtigt hat.
S.9









Meine Meinung


Puh, ich bin immer noch ziemlich von der Reihe geflasht und musste den zweiten Band wirklich sofort lesen! Ich muss sagen, dass ich ein paar Seiten gebraucht habe, um wieder so richtig rein zu kommen, doch dann hatte mich das Panem-Fieber wieder einmal so richtig gepackt. Seite um Seite habe ich verschlungen und konnte dann das Buch eigentlich nicht mehr aus der Hand geben, bis ich wirklich am Ende angelangt war. Und dieses Ende ist wirklich total… mies, denn jetzt muss ich auch den dritten Band gleich noch oben drauf setzen.

Man wird praktisch direkt in die Handlung geschmissen und hat erstmal mit Katniss‘ Problemen zu tun, vielen kleinen Details, die sie nicht versteht, ich als Leserin jedoch einfach nur mit einem „Man, Mädel!“ bezeichnen konnte. Gegen Ende fügt sich auch für sie alles zusammen, doch das hat es für mich auch noch spannender gemacht, denn ich fragte mich immer wieder, wann Katniss endlich kapiert, was um sie vorgeht. In der Hinsicht ist sie mehr als nur naiv und unschuldig.
Interessant war auch die Problematik mit Peeta. Immerhin denkt die Öffentlichkeit, dass sie ein verliebtes Paar wären, während eigentlich Eiszeit herrscht. Und doch finde ich diesen Konflikt ziemlich realistisch und natürlich dargestellt. Dann gibt es auch immer neue Probleme, u.a. mit Gale, aber auch der Distrikt an sich wird mit hinein gezogen. Alles in allem wird es wieder mehr als nur spannend, auch weil das Jubel-Jubiläum ansteht und für Katniss ein wahrer Alptraum beginnt! Ich habe mitgefiebert und mitgelitten und gehofft und dann kam das Ende!

Ich habe von einigen gehört, dass sie diesen zweiten Band besser als den ersten Band fanden, sozusagen das Highlight der Reihe. Mir persönlich gefallen beide Bücher einfach gleich gut. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich einem totalen Panem-Flash erlegen bin und es einfach kaum erwarten kann, das Ende der Geschichte zu erlesen.


Fazit


Was soll ich sagen? Die Reihe begeistert mich, so auch der zweite Band, obwohl ich am Anfang nicht so schnell rein gekommen bin wie in den ersten Band. Ich war gefesselt, wurde in die Geschichte reingezogen und habe einfach nur mit Katniss mitgelitten.



Weitere Posts zum Thema

4 thoughts on “[Kommentar] Gefährliche Liebe – Suzanne Collins

  1. Huhu Chimiko,

    das ist wirklich eine grandiose Trilogie. Ich habe den Schuber sogar zu Weihnachten verschenkt – voller Erfolg!!! 🙂
    Mir persönlich hat Teil 1 von den Büchern am allerbesten gefallen 🙂
    Hast du die Filme dazu auch schon gesehen? Da fand ich den zweiten Teil sogar etwas besser als das Buch 🙂

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    1. Hach, ich liebe, liebe, liebe diese Reihe kann ich da nur sagen. Hat mich total geflasht und nachdem ich jetzt auch den dritten Band gelesen habe, kann ich nur dabei bleiben. Liebe, Liebe, Liebe!
      Die Filme habe ich noch nicht gesehen, aber das werde ich definitiv nachholen (allerdings keine Kino-Besuche :D)

      Alles Liebe, Chimiko

  2. Das ist doch kein Grund zum Gestehen o.o Jedem das Seine 🙂 Dafür gefallen mir andere Reihen/bzw. Fortsetzungen nicht so. Allerdings bin ich ganz schlecht darin, Bücher abzubrechen, ich habe immer die leise Hoffnung, es wird noch besser. Na ja…

    Irgendwann mal, aktuell komme ich nicht dazu @.@

    Alles Liebe, Chimiko

Schreibe einen Kommentar zu Marie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.