[E-Rezension] Wie uns Aufräumen & Entrümpeln glücklich macht – Madame Missou

Titel: Wie uns Aufräumen & Entrümpeln glücklich macht – Motivationskick für Ordnung Zuhause und im Geist 
Autor: Madame Missou
ASIN: 00H8683JO
Preis E-Book: 2,69€















Autor

Madame Missou – 1960 in Bamako (Mali) als Tochter des französischen Botschafters und einer argentinischen Botanikerin geboren – hat Kultur und Kunstgeschichte an der Université Paris-Sorbonne studiert. Im Alter von 25 Jahren zog es sie in die neue Welt. In New York eröffnete sie die Galerie „Madame Missou’s Best World Arts“ und spielte in diversen Musicals Haupt- und Nebenrollen. Anfang der 90er Jahre verkaufte sie ihre Galerie und verlagerte ihren Lebensmittelpunkt nach Europa. Zunächst lebte sie für einige Jahre in Lissabon, Kopenhagen, Moskau und London, bis sie sich 1999 entschied, dauerhaft nach Berlin zu ziehen. Hier lebt sie mit ihrer Familie seit nunmehr fast 15 Jahren glücklich in Ruhe und führt ein erfolgreiches Leben als Schriftstellerin, Lebenstrainerin, Beraterin und Künstlerin.

Inhalt


Ordnung ist das halbe Leben? Woraus besteht dann die andere Hälfte? Unordnung?
Nein, es sollte heißen „Ordnung ist das ganze Leben“, denn ein aufgeräumtes Zuhause ist genauso wichtig wie ein strukturiertes Privatleben und die richtigen Beziehungen. Allzu oft vergessen wir, dass unser Wohnraum meist Ausdruck unserer Selbst ist. Was wir dort aufbewahren, wie wir ihn einrichten und sauber halten, sagt viel über uns und unsere Persönlichkeit aus. Ist die Wohnung unordentlich und chaotisch zeugt das keineswegs von Kreativität, sondern von unerledigten Problemen und Sorgen. Nicht selten sind wir einfach nicht bereit, Dinge oder Ereignisse loszulassen. Sei es aus nostalgischen Gründen, Schuldgefühlen, Trauer oder Sehnsucht. Doch in der Vergangenheit leben hat einen Nachteil: Wir verpassen das Hier und Jetzt und eine fantastische Zukunft. Wir blockieren unsere Gedanken und verschließen unser Herz. Indem wir Ordnung in die eigenen vier Wände bringen, ordnen wir gleichsam auch unsere Gedanken und Gefühle. Wir lernen, Entscheidungen zu treffen und loszulassen.
Doch wo anfangen in all dem Chaos? Madame Missou nimmt Sie an die Hand und zeigt Ihnen einige Anfängertipps, die den Einstieg erleichtern sollen, und führt auch vor Augen, wie konsequent mit wenigen Handgriffen und Minuten pro Tag für Ordnung gesorgt werden kann.


Meine Meinung

Die Beschreibung sagt es eigentlich schon: Das Buch ist definitiv nur ein Einsteigerbuch, daher findet man auch viele altbekannten und bewährten Tricks darin, allerdings so gut wie nichts Neues. Dennoch finde ich, dass Madame Missou diese ganzen Tipps in dem Buch auf eine sehr amüsante und leichte Art und Weise zusammenfasst und bei manchen Situationen, die sie beschrieb, musste ich doch schmunzeln.
Der Schreibstil ist schön, locker, leicht und beweist durchaus Humor. Den Ratgeber hatte ich tatsächlich in ziemlich kurzer Zeit durch, was nicht nur daran lag, dass es eben leichte Ratschläge sind, sondern auch weil mir Sprache und Stil hier gut gefallen haben.

Allerdings muss ich auch sagen, dass für mich, obwohl ich eine Chaotin bin, viele Tipps einfach unnütz waren, da ich einiges doch so handhabe. Und ich habe festgestellt, es hat Vorteile, wenn man weder Keller noch Dachboden oder Garage zur Verfügung hat.
Wobei ich mich noch etwas schwer tue, ist das rigorose Ausmisten, das im Prinzip auch fast alle kleinen Erinnerungsstücke mit einschließt. Irgendwie hatte ich bei diesen Beschreibungen immer das Gefühl einer Musterwohnung aus dem Katalog. Und übrigens noch etwas, mit dem ich – und sicherlich viele andere Buchblogger unter euch 😉 – nicht konform gehe: Bücher lese ich auch gerne noch ein zweites Mal und muss deshalb, auch wenn ich aussortierte, doch nicht fast jedes Buch weggeben.
Dennoch gibt es viele kleine Tipps, die das Leben erleichtern können und eigentlich selbstverständlich sein sollten. Bei einigen Sachen habe ich mich dann wiederum gefragt, warum ich mir das Leben unnötig schwer mache und selbstverständliche Handgriffe einfach unterlasse.

Fazit


Nichts Weltbewegendes oder Neues, aber es gibt doch einige nette Tipps, die charmant zusammengefasst sind. In vielen Dingen gehe ich einfach nicht ganz konform, doch ist es sicher ein netter, kleiner Ratgeber für Leute, die einfach einen Einstieg brauchen.
Und, kleine Bemerkung am Rande, ich habe tatsächlich ausgemistet. Ob das an dem Buch lag oder nicht, kann ich euch allerdings nicht sagen!

Bewertung

Danke an Madame Missou für das Rezensionsexemplar.


Quellen
Cover; Autorenvita; Inhalt

Weitere Posts zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.