[Rezension] Nachricht von dir – Guillaume Musso

Titel: Nachricht von dir
Autor: Guillaume Musso
Original: L’appel de l’ange
Verlag: Piper
Erschienen: Juli 2013
ISBN: 978-3492302944
Preis TB: 9,99€
Leseprobe











Autor

Guillaume Musso, geboren 1974, arbeitet als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Roman wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.

Inhalt

Als Madeline und Jonathan am Flughafen zusammenstoßen, denken sie nicht im Traum an ein Wiedersehen. Doch zuhause angekommen stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Sie beginnen das Telefon des anderen zu durchstöbern, und entdecken, dass ihr Leben schon seit langem miteinander verknüpft sind – genau wie tiefe Wunden aus der Vergangenheit, die sie nun mit aller Macht einholen…

Erster Satz

Ein Handy?
S.5

Meine Meinung

Nachricht von dir ist eine dieser Geschichten, von denen man sicher ist, dass man weiß, was passiert, die einen aber doch mit einer überraschenden Wendung kriegen können. In diesem Fall sind das Parallelen zwischen Madeline und Jonathan, die nicht nur den Leser, sondern vor allen Dingen auch sie selbst überraschen. Leider muss ich dazu sagen, dass diese Parallelen manchmal doch sehr konstruiert sind und hier besonders der Schluss negativ auffällt. Der Schluss ist zu gewollt, um überhaupt noch realistisch zu wirken, was schade ist, denn an sich hat mir das Buch gut gefallen.

Das fängt bereits mit den Nachrichten an, nachdem Madeline und Jonathan ihre Handys vertauscht haben – diese sind schön bissig, ironisch und humorvoll. Es sind einfach Nachrichten, die mich zum Lächeln gebracht haben und die richtig Spaß gemacht haben.
Es ist auch gut dargestellt, wie sie langsam das Leben des anderen kennen lernen, wie sie langsam immer mehr von einander erfahren, indem sie einfach in den Handys schnüffeln. Dadurch lernen sie Geheimnisse kennen, die sie so sicher nicht leichtfertig verraten würden. Hier zeigt Guillaume Musso auch, wie sehr das Handy den Menschen offenlegen kann. Der gläserne Mensch mal von der anderen Seite gezeigt, auch wenn man sicher nicht so oft die Handys miteinander vertauscht 😉
Jonathan wirkt richtiggehend besessen von Madeline und stößt deshalb immer tiefer in ihre Vergangenheit hinein. Eigentlich hat das schon Züge von einem Stalker, aber sie ist ja auch nicht ohne. Dadurch wird allerdings noch einmal deutlich, wie sehr diese Figuren im Vordergrund stehen und wie sehr die anderen um sie herum verblassen. Denn, Moment mal, hatte Madeline nicht einen Verlobten? Wie hieß der gleich noch mal? Und Jonathans Sohn und… was war das noch einmal? Richtig, ihr habt es erfasst: Die Nebencharaktere sind einfach nur blasse Konturen, während sich einfach die ganze Welt um unsere beiden Protagonisten und ihre Parallelen drehen.

Auch wenn ich die Parallelen konstruiert finde, kommt dennoch Spannung auf und das Buch liest sich einfach so leicht weg. Man verschlingt es recht schnell, auch wenn es einige Schwächen aufweist.

Fazit

An und für sich ist Nachricht von dir eine tolle Geschichte, die für mich jedoch einige Schwächen hat. Insbesondere die Tatsache, dass die Nebencharaktere recht flach gestaltet sind und die sehr konstruierten Parallelen zwischen den Protagonisten sind hier erwähnenswert.

Bewertung

Quellen
Cover; Autorenvita; Inhalt

Weitere Posts zum Thema

9 thoughts on “[Rezension] Nachricht von dir – Guillaume Musso

  1. Also ich war schwer begeistert von dem Buch und hatte nichts zu kritisieren, aber ganz einig sein muss man sich in seinem Buchgeschmack ja auch nicht 😉
    Freut mich aber, dass du es auch so spannend fandest und Gefallen an den überraschenden Wendungen hattest.
    Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche! 🙂
    Nora

    1. Ja, seltsamerweise hat es mir auch anfangs besser gefallen, aber durch die Internetprobleme hatte ich nur Notizen gemacht und Zeit darüber nachzudenken, von daher hat die Geschichte sich noch mal gesetzt und ich hatte doch noch ein bisschen was auszusetzen 😉
      Trotzdem hat es mir gut gefallen!

      Alles Liebe, Chimiko

  2. Hey 🙂
    Tolle Rezi 😀
    Es klingt schon interessant vor allem die Tatsache mit dem Handy vertauschen etc aber ich weiß nicht… ein Buch in dem die Nebencharaktere wirklich verblassen? ich steh ja eher darauf wenn man schon noch was anderes mitbekommt statt nur von den Hauptcharakteren die aufeinander Fixiert sind 😀

    Danke für dein Kommi 😉
    Du gehst in Karlsruhe auf die Uni? …Lass uns mal im Animestore treffen 😀 Das wäre sicherlich lustig und soweit ich weiß wohnt die Bloggerin (denk ich mal wenn ich mich nicht irre xD) Noel auch in der nähe (naja nähe ist bei mir irgendwas mit 30 Min ca was bei mir mit dem Zug der fall ist xD)

    Liebe Grüße

    Alisia

    1. Danke dir 🙂
      Ja, irgendwie kann ich mich einfach kaum noch an die Nebencharaktere erinnern. Da war was mit seiner Frau, aber… es war einfach nur ein Nebenstrang, der nicht so stark ausgeprägt war.

      Wir können uns gerne mal treffen 😉
      Kein Problem. Ich fahre ja dann doch ab und zu mal nach Karlsruhe. Magst du vielleicht mal meine E-Mail-Adressen haben?

      Alles Liebe, Chimiko

    2. Das ist dann einfacher 🙂
      chimikochan[at]hotmail.de
      Oder unter Kontakt findest du auch das Formular, das geht an die gleiche Adresse 🙂

  3. Hallo Chimiko!
    Deine Rezension hat mich gerade an etwas erinnert: Ich will etwas von Guillaume Musso lesen! Schon so lange und irgendwie bin ich nicht dazu gekommen.
    Auch wenn es nur eine Durchschnittswertung von dir erhalten hat, werde ich vermutlich dieses Buch von ihm lesen. Denn wenn es sich recht flott lesen lässt, kann nichts falsch sein ;-). Oder doch lieber SIEBEN JAHRE SPÄTER. Hmm, muss ich mir wohl noch überlegen ;-).
    Vielen Dank für deine Rezension, liebe Grüße, Iris

    1. Also… ich würde trotzdem noch mal etwas von ihm lesen! Gar keine Frage, denn auch wenn ich es eben durchschnittlich bewertet habe, es liest sich einfach leicht 🙂
      Seinen Stil mag ich auch definitiv, von daher bin ich nur gespannt, wie es dir gefällt! Oder ein anderes Buch von ihm.

      Alles Liebe, Chimiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.