[Kommentar] Das Tal. Der Fluch – Krystyna Kuhn

Erster Satz

Ich muss eine Entscheidung treffen.


Meine Meinung


In der Zwischenzeit bin ich beim fünften Band der Tal-Reihe angelangt und finde sie nach wie vor richtig spannend. So langsam entwirrt sich der Knoten an Geheimnissen, wenn auch nur minimal. Ich bin immer noch verwirrt und jetzt schon auf den sechsten Band gespannt… und den siebten und achten Band!

In diesem Band steht Rose im Fokus, auch wenn die anderen dabei nicht vergessen werden. Und wieder einmal geschieht ein Mord, der die Studenten aufrüttelt und insbesondere bei Protagonistin Rose kommen viele Erinnerungen hoch. Hier wird endlich das Geheimnis von Roses Glatze aufgeklärt und wie auch bei den Protagonisten in den Bänden davor, lernt man sie genauer kennen, denn auch die liebe, gütige, wundervolle, scheinbar perfekte Rose hat ein dunkles Geheimnis. Ich persönlich fand es ehrlich gesagt unerwartet, doch letztlich fügt sich alles perfekt ein. Und irgendwie habe ich nun tatsächlich das Gefühl, Roses Fassade besser zu verstehen.

Seltsame Gestalten treiben sich rum und man verdächtig als Leser natürlich wieder viele davon, aber letzten Endes wurde ich mal wieder komplett getäuscht und dachte mir so: Darauf wäre ich nie gekommen, aber es macht Sinn! Krystyna Kuhn hat mich überrascht und dafür liebe ich sie in jedem Buch erneut. Jedes Mal schafft sie es erneut, mich zu überraschen.

Hier finden sich übrigens als Auflockerung immer wieder Tagebucheinträge von Dave Yellad, mit denen das Buch auch eingeleitet wird. Die sind anfangs ehrlich gesagt noch nicht so spannend, doch das steigert sich wirklich und gegen Ende wird einem auch dadurch schon einiges klarer. Es gibt auch eine Verbindung zum letzten Band und den Geschehnissen dort.



Fazit


Letztlich sind auch in diesem Band noch so viele Geheimnisse offen, dass
ich einfach nur wissen will, wie es nun weiter geht! Krystyna Kuhn
schafft es mit ihren überraschenden Taten und Tätern immer wieder, mich
zu überraschen und mir Lust auf die Fortsetzungen zu machen!

Weitere Posts zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.