[Rezension] Eleanor & Park – Rainbow Rowell


Titel: Eleanor & Park
Autor: Rainbow Rowell
Original: Eleanor & Park
Verlag: Hanser
Erschienen: Februar 2015
ISBN: 978-3-446-24740-6
Preis: 16,90€

 
Kaufen beim Verlag!

Autor

Rainbow Rowell studierte Journalismus an der University of Nebraska-Lincoln und arbeitete danach mehrere Jahre als Kolumnistin beim Omaha World-Herald. Mit ihrem ersten Jugendroman Eleanor & Park gewann Rowell 2013 den Boston Globe Horn Book Award und den Printz Award. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen im Bundesstaat Nebraska. Sie schreibt Jugendliteratur und Romane für Erwachsene. Ihr Bestseller Eleanor & Park (2015) ist ihr erster Jugendroman bei Hanser.


Inhalt

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.


Erster Satz

Er versuchte nicht mehr, sie zurückzuholen.

Meine Meinung

Das ist eines dieser Bücher, die du einfach nur lesen und lesen und lesen willst. Und die dann leider schon zu Ende sind. Man liest einen Satz, einen Absatz, ein Kapitel und ist den Charakteren schon verfallen. Am Ende dann kann man ein Tränchen nicht unterdrücken, auch weil man die Protagonisten nun ans Ende begleitet hat und… es einfach nichts mehr zu lesen gibt. Kurzum, es ist ein wahres Herzensbuch!

Eleanor und Park. Park mochte ich schon nach dem kurzen Prolog. Eleanor auch. Und mit jedem Satz mehr sind sie mir ans Herz gewachsen. Immer mehr. Park ist ein asiatischer Nerd. Anders kann frau es nicht ausdrücken und dafür mag ich ihn. Und wie ich ihn dafür mag! Und Eleanor ist kein leichter Charakter, eine Außenseiterin, kein Heile-Welt-Mädel. Das Problem ist: Ich will nicht verraten, was die zwei prägt, was die zwei noch mehr ausmacht, denn ich will, dass ihr dieses Buch lest! Ihr müsst diese zwei wundervoll geschriebenen, detaillierten, sympathischen, menschlichen, einfach nur geniale Charaktere selbst kennen und lieben lernen.

Es ist eine Liebesgeschichte, das ist ja klar, oder? Es ist eine wirklich bezaubernde Liebesgeschichte, die von den Charakteren und ihrer Interaktion getragen wird. Es geschieht nichts überstürzt, sondern entwickelt sich angemessen und ist dabei so dermaßen rührend, aber unkitschig. Ich bin auch verliebt, allerdings in das Buch. Und mir fehlen die Worte, um dieses unglaublich tolle Buch vernünftig zu umschreiben. Also komme ich zum…

…Fazit

LEST das Buch! Es ist eine wunderbare Teenager-Liebesgeschichte, in die ich mich echt verliebt habe, die tolle Charaktere hat und einfach nur wundervoll ist. Also… LEST Eleanor & Park, ihr werdet es sicher auch toll finden 😉

Bewertung



Quellen
Cover; Autorenvita; Inhalt

Weitere Posts zum Thema

4 thoughts on “[Rezension] Eleanor & Park – Rainbow Rowell

  1. Cool, das Buch hab ich mir gerade erst auf den Kindle geladen. Ich hab nämlich erst “Fangirl“ von Rainbow gelesen und fand das so gut, dass ich mehr von ihr lesen wollte :3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.