[Aktion] 2016 – Das Jahr der Klassiker

Ramona von der Kielfeder und Petzi von Die Liebe zu den Büchern haben ja schon eine tolle Aktion für 2016 ins Leben gerufen: Das Jahr der Taschenbücher. Diese Aktion möchte ich euch auf alle Fälle ans Herz legen, schaut durch, ich finde es eine tolle Sache!

Ich persönlich hadere schon länger mit mir, denn: Es gibt so viele tolle Klassiker und ich habe so wenige davon gelesen. Oder habe sie nur für die Uni gelesen und nicht aus Spaß an der Freude. Und das möchte ich 2016 ändern. Daher starte ich das Jahr der Klassiker!

Ich habe mir selbst zum Ziel gesetzt, jeden Monat mindestens einen Klassiker zu lesen. Das kann ich mir zwar selbst nicht garantieren, aber das ist einfach mein persönliches Ziel.
Es gibt weder einen Preis noch Lese-Zwang, doch auch die Klassiker haben verdient, gelesen zu werden.
Ich würde mich freuen, wenn mich jemand dabei begleitet und sich vielleicht auch von dem ein oder anderen Klassiker begeistern lässt. „Erlaubt“ ist alles, ob Lyrik oder Epos, ob Homer oder Orwell. Und es gibt noch so viel abseits der Standard-Klassiker aus der Schule zu entdecken. Allein bei der Überlegung, welche Klassiker ich lesen könnte, war da so eine Fülle an Autoren, die ich gerne lesen würde… da hat man wirklich die Qual der Wahl!

Mittlerweile habe ich eine grobe Leseliste, was ich gerne schaffen würde (und auch schon für die einzelnen Monate ein vorläufiges Ziel gesetzt). Wollt ihr wissen, was ich so gedenke zu lesen?
Hier mal mein kleiner Vorabüberblick:

Januar – Fitzgerald: Der große Gatsby (peinlich, aber wahr, noch nie gelesen…)
Februar – Böll: Die verlorene Ehre der Katharina Blum
März – Dumas: Die Kameliendame
April – Kästner: Als ich ein kleiner Junge war
Mai – Austen: Stolz und Voruteil (noch so ein Versäumnis…)
Juni – Calvino: Der Baron auf den Bäumen
Juli – Buck: da habe ich noch ein wunderbares Exemplar rumliegen, aber der Titel fällt mir nicht ein…
August – Homer: Ilias
September – Dante: Die göttliche Komödie
Oktober – Lee: Wer die Nachtigall stört
November – Salinger: Fänger im Roggen
Dezember – Dickens: Der Weihnachtsabend

Das ist nur eine vorläufige Auswahl… Ich möchte auch unbedingt noch einen Lyriker unterbringen, Rilke wäre toll oder Hilde Domin. Außerdem gibt es da ja nochWilde oder Evelyn Waugh, Stevenson, Dostojewski, Tschechow, Tolstoi, Shakespeare, Virginia Woolf, Henry James, Ernst Jünge, Remarque, Hemingway, Joseph Roth, Arno Schmidt, Anna Seghers, Flaubert oder Grimmelshausen, Hoffmann und Hebbel, Ibsen, Moliere, Stifter und natürlich Poe.
Hallo Qual der Wahl, sage ich da nur.

Also, vielleicht begleitet mich ja jemand auf meinem Weg durchs Jahr der Klassiker. Ich persönlich freue mich schon unglaublich darauf!

Januar:
Der große Gatsby
Die Abenteuer des Sherlock Holmes

Weitere Posts zum Thema

2 thoughts on “[Aktion] 2016 – Das Jahr der Klassiker

  1. Tolle Idee. Den Gatsby fand ich ein bisschen schwierig, zumindest auf Englisch, aber ich liebe die Geschichte an sich. Das Buch von Erich Kästner steht auch noch in meinem Regal, vielleicht denke ich ja im April an deine Aktion. 🙂 Auch Stolz und Vorurteil möchte ich bald nochmal lesen, vielleicht ja im Mai. 😀 Und den Fänger im Roggen habe ich auch ein bisschen im Blick. Nächstes Jahr würde ich gern endlich Jane Eyre lesen, aber sowas hebe ich mir gern für Urlaub auf, weil ich da mein Gehirn mehr beanspruchen muss. 😀
    Ich fände es gut, wenn du vielleicht nochmal kurze Ankündigungen für die Monate machst, dann könnte man ja das eine oder andere zusammen lesen. Aber ich sehe mich das schon wieder total vergessen. ^^

    1. Danke dir!
      Ja, ich lese den Gatsby auf alle auf Deutsch. Ich glaube auch, dass ich nicht den Kopf habe, ihn auf Englisch zu lesen, zumindest nächstes Jahr nicht. Der Kästner wird definitiv April, denn da bin ich in den Prüfungsvorbereitungen und was "Einfacheres" ist da einfach sinnvoll.

      Monatsankündigungen sind eine gute Idee, ich denke, da werde ich mich auf alle Fälle dran setzen. Vielleicht auch eher Rückblick wie Ausblick, ich werde es sicher auch nicht jeden Monat schaffen, eine Rezension dazu zu schreiben oder vielleicht ändert sich der Plan spontan wieder sehr.

      Alles Liebe, Chimiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.