[Cosplay] Sayuri Tanaka Cosplay and Photography

Herzlich Willkommen zu einem neuen Beitrag bei den Cosplay Interviews. Heute stellt die wunderbare Sayuri Tanaka Cosplay and Photography sich den Fragen.
Ich habe sie letztes Jahr auf der Connichi kennenlernen dürfen. Erinnert ihr euch an die Bilder von Princess Mars? Die Bilder stammen von Sayuri. Doch sie macht nicht nur tolle Bilder, sonst ist auch selbst Cosplayerin. Und von ihrem Talent könnt ihr euch gleich überzeugen:


1. Wie bist du damals zum Cosplay gekommen?
Ich habe 2010 immer vermehrter etwas über Cosplay im Internet gesehen/
gelesen (vor allem aber auf Animexx ^^), also bin ich damals in Bamberg
in unseren Comic/ Manga Fachgeschäft und habe mich da erkundigt. Der
nette Herr dort hatte meine Daten an jemanden weitergegeben, da er mir
das nicht so gut erklären konnte (auch wegen den ortsansässigen
Kleintreffen). Wenige Tage später hatte sich ein junger Herr per Mail
bei mir gemeldet gehabt und mich zum nächsten Treffen, das nur einen Monat
später stattfand, eingeladen. Ich war sehr schüchtern gewesen, aber alle
haben mich ganz toll und herzlich empfangen. Sie wollten mich auch schon
mit zur LBM mitnehmen, die nur zwei Wochen später stattfand. Das war mir
dann aber doch noch etwas zu schnell 😉
Mein erstes Cosplay kam dann sogar schon im August 2010 (auch mit Perücke). Das war damals Tsunade aus Naruto gewesen =D

2. Was ist dein schönstes Cosplay-Erlebnis?
Erinnert ihr euch an den Herren, der mich bei der ersten Frage per Mail
angeschrieben hatte, nachdem er meine Kontaktdaten vom Comichändler
hatte? Mit ihm hatte ich seitdem dann viel Kontakt und ein halbes Jahr
später, vor der FBM, sind wir dann zusammen gekommen *///*
Seitdem besuchten und besuchen wir jedes Jahr zusammen mehrere
Conventions und organisieren auch mit zwei weiteren Kumpels eine
aufstrebende (noch) kleine Convention im Herzen Bambergs =D
Es ist einfach so schön jemanden an der Seite zu wissen, der einen bei
seinem Hobby unterstützt und einen aber auch mal bremst in einem Anflug
von Größenwahn 😉 (was das Thema Cosplay angeht).

Fotografin: EACL Photography and Arts

3. Die Cosplayszene entwickelt sich stetig weiter. Wie siehst du das aktuell, ist der Trend positiv oder negativ zu sehen?
Man hört sovieles von allen möglichen Leuten.
Was ich aber sagen kann ist, dass ich die größte Entwicklung
in dem Bereich Auftragsarbeiten bemerkt habe. Als ich 2010 angefangen habe, musste
man sich doch ganz oft selbst was zusammen schustern (ob das nun gut
aussah oder nicht ist ein anderes Thema xD ). Und mittlererweile sehe
ich soviele liebe Leute, die tolle Auftragsarbeiten anbieten, wo auch
definitiv das Preis-Leistungsverhältnis stimmt (was ja auch sehr wichtig
ist). Ich habe das auch schon ein paar mal für Bastel- oder
Perückenarbeiten in Anspruch genommen und wurde noch nie enttäuscht.
Und diese Hilfsbereitschaft, sowas anzubieten, finde ich klasse und sehr positiv.

4. Hast du Cosplayer, die dich immer wieder begeistern?
Ja, das habe ich ^^ Und zwar ist das bei mir die Chachamaru Cosplay. Ich habe sie letztes Jahr beim DCM Vorentscheid auf der Animuc
kennengelernt und seit der darauffolgenden Hanami schreiben wir sehr oft
miteinander und verstehen uns echt gut. Sie ist eine ganz liebe Person
und ich bin einfach echt immer so begeistert von ihren Arbeiten. Wie
schnell und einfach genial sie ihre Cosplays umsetzte und wie toll sie
immer darin aussieht *.*
Ich freue mich wirklich sehr, das ich dieses Jahr auf der Animuc mit ihr zusammen etwas cosplayen kann <3


5. Nach welchen Kriterien wählst du deine Kostüme aus?

Das ist bei mir recht einfach ^^ Da ich eher etwas kleiner bin und auch
ein rundlicheres Gesicht habe, entscheide ich mich meistens für kleine/
junge Mädchen oder Jungs.
Ohne aber genau danach zu suchen, fallen die mir quasi immer vor die Füße =D

Fotografin: EACL Photography and Arts


6. Sind da vielleicht Charaktere, die du immer wieder umsetzen möchtest?

Elize aus Tales of Xillia oder Chibiusa aus Sailor Moon (auch wenn ich
sie noch nicht machen konnte) wären so typische Charaktere, die ich
immer wieder umsetzen könnte. Bzw. könnte ich mir das sicherlich auch
bei Hanayo aus Love Live School Idol Festival vorstellen =D


7. Was sind deine Grenzen in der Umsetzung? Wann sagst du: Das will ich definitiv nicht umsetzen?

Also zum einen wären das bei mir Cosplays, bei denen man zuviel Haut zeigt, da
würde ich mich einfach nicht wohlfühlen (auch wenn ich schlanker wäre).
Und zum einen wenn Cosplays bestimmte Teile haben oder mehrere Faktoren,
an die ich mich vom Machensprozess nicht rantraue, dann mache ich das
auch nicht.


8. Gibt es noch Techniken und Materialien, die du unbedingt noch ausprobieren möchtest?

Ich würde gerne mal in ein Accessoire oder in einer Cosplaywaffe/ Stab
LED´s einbauen. Aber ich trau mich da noch nicht so ran. Aber
vorgenommen habe ich es mir mal 😉

Fotografin: EACL Photography and Arts


9. Was ist dein Lieblingspart am Cosplay? Nähen, Basteln, Perücken, das Play an sich oder noch etwas anderes?

Also es gibt viele Sachen, die ich ganz gerne mache. Z.B. Tressen in
Perücken einnähen mache ich gerne. Am besten gefällt mir allerdings
wirklich das Play. Ich sehe im Nachhinein gerne Auftritte oder Fotos von
einer Con oder ein Shooting. Wenn ich dann auch noch das Gefühl habe,
den Chara (für mich) gut rüber gebracht zu haben, freut mich das sehr.


10. Drei Dinge, die du am Cosplay liebst, und drei Dinge, die du hasst.

1. Dass man soviele neue tolle Leute kennenlernt
2. Die Möglichkeit, einfach mal der Traumcharakter sein zu können
3. Dass man am Ende auch sieht, das man etwas geschafft hat und man darauf stolz sein kann =D

1. Dass dieses Hobby doch sehr kostspielig ist >.<
2. Zwischenzeitlich sitzt man oft stundenlang vor einem Teil und
arbeitet und schuftet und sieht letztenendes gar nicht, dass was voran
gekommen ist.
3. Dass es gefühlt ewig dauert, bis man alles für ein Cosplay zusammen hat.

Fotografin: EACL Photography and Arts


11. Was für Erfahrungen hast du mit Wettbewerben gemacht?

Ich nehme schon seit 2012 jedes Jahr an der DCM teil und freue mich
immer wieder darauf. Die Erfahrungen sind jedes Jahr immer durchweg
positiv. Klar gibt es mal Dinge, wo man sich mit der Meinung der Jury
uneinig ist, aber von dieser Jury bekommt man auch während der Bewertung
selbst und auch im Nachhinein tolle konstruktive Kritik an Cosplay und
Auftritt und da bin ich auch der Meinung, dass ich sehr viel dadurch
lernen konnte. Gerade auch was die Bühnenauftritte angehen. Da war ich
(und bin es auch immer noch) sehr nervös davor, aber wenn man dann erst
mal drauf steht, ist das alles wie weggeblasen und die Zeit auf der Bühne
vergeht dann leider ganz wie im Flug.
Und einmal habe ich es 2013 auch ins Finale geschafft. Es war da einfach alles sehr familiär und schön gewesen.
Kann ich auf jedenfall nur empfehlen für alle, die es sich überlegen =D


12. Nähst du lieber selber oder kaufst du auch mal ein Kostüm?

Ich nähe sehr gern, aber ich habe mir auch schon das ein oder andere
Cosplay gekauft. Entweder von anderen Cosplayern abgekauft oder in
Onlineshops. Habe damit bis jetzt immer gute Erfahrungen machen können.
Ich finde das auch nicht schlimm, wenn man mal keine Zeit hat, das Cos
aber unbedingt haben möchte oder man sich wegen Bemalung usw. nicht
rantraut, dann mache ich das durchaus auch ^^


13. Wann ist ein Cosplay für dich perfekt?

Für mich ist leider keines meiner Cosplays perfekt, aber ich denke mal,
das ist normal bei vielen Menschen, dass sie ihrer eigene Arbeit nicht als
perfekt bezeichnen würden. Aber im Prinzip bin ich einfach schon
glücklich und zufrieden, wenn andere auf der Con mein Cosplay erkennen
und ich es überhaupt geschafft habe, es komplett fertigzustellen =D

Fotografin: EACL Photography and Arts


14. Was würdest du einem Anfänger für die Zukunft mitgeben?

Hab Spaß und trau dich!! Jeder hat einmal klein angefangen. Keiner
konnte alles aufeinmal über Nacht. Versuch es einfach mal. Schau dir mal
eine Con an, auch gerne in Zivil. Spreche doch auch mal andere Cosplayer an
und sag ihnen, dass du ihr Cosplay toll findest und frag sie evtl. nach
Tipps und Tricks zu diesem Cosplay, sowas hören wir ja alle gerne =D
Und wenn du dich noch nicht traust, ein Cosplay zu nähen, dann schau doch
einfach mal auf Animexx auf die Cosplay- Köstümverkaufsliste. Jeder
Cosplayer, der seins zum Verkauf anbietet, freut sich, wenn sein kleiner
Schatz ein neues, liebevolles Zuhause bekommt ^^

Habt ihr noch Fragen, dann stellt sie doch gerne und ich reiche sie weiter.
Vielen Dank an Sayuri ♥

Weitere Posts zum Thema

2 thoughts on “[Cosplay] Sayuri Tanaka Cosplay and Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.