Mein Herz sucht Liebe – Susan Mallery #rezension

Mein Herz sucht Liebe von Susan Mallery

Love is in the air – wie immer bei Susan Mallery. Mein Herz sucht Liebe hat meinem Herz das gewisse Romantik-Hach gebracht. Ich mag Susan Mallery, ihre Geschichten entzücken mich immer wieder. Und ja, ich bin eine kleine Romantikerin. Liebesgeschichten können mich einfach bezaubern. Das war auch hier wieder der Fall.

Mein Herz sucht Liebe – das perfekte Liebesromanrezept

Ich kann mich also nicht beschweren: Das, was ich mir von ihr erhofft hatte, hat Susan Mallery erfüllt. Eine bezaubernde Liebesgeschichte, sympathische Charaktere und jede Menge romantischen Verwicklungen und Verwirrungen. Für mich bleibt das einfach das Rezept für einen guten Liebesroman! Das beherrscht Frau Mallery.

Courtney – eine Protagistin fürs Herz

Dieses Mal fand ich die Protagonistin besonders sympathisch: Ich wünschte, ihr wäre ihr begegnet. Courtney hat mein Herz gewonnen. Ein bisschen tollpatschig, aber zielstrebig und einfach liebenswert. Allerdings muss man auch sagen, sie ist der Typ „Weiß-gar-nicht-dass-sie-eigentlich-echt-schön-ist“. Für meinen Geschmack etwas, das immer noch zu viel häufig bei weiblichen Protagonisten auftritt. Aber das ist ja gar nicht das Thema. Trotz dieses äußerst nervigen Charakterzuges mochte ich Courtney vom ersten Satz an. Starke Charaktere, die sich ein Ziel gesetzt haben und sich da durchbeißen, finde ich einfach sympathisch. Außerdem ist sie pragmatisch. Das war so erfrischend. Tja, mit so einem Charakter bin ich dann schon glücklich. War klar, dass mich dann auch der Rest von Mein Herz sucht Liebe eigentlich ganz zufrieden zurücklässt.

Die anderen Charaktere waren – wie immer bei Susan Mallery – ebenfalls ausgearbeitet und mit Ecken und Kanten. Es sind einfach Figuren, denen man überall begegnen könnte. Herrlich fand ich ja Courtneys Mutter und ihre rosarote Traumhochzeit! Ich habe da direkt ein Bild von ihr und den rosa Schwänen vor Augen gehabt. Auch die anderen Figuren haben Eindruck hinterlassen. Das Buch lief wie ein Film vor meinen Augen ab. Wenn ein Autor das schafft, hat er gewonnen. Hier hat das besonders durch die starken Charaktere stattgefunden.

Es ist halt ein Liebesroman

Ansonsten ist es ein Liebesroman. Mädel. Kerl. Liebe. Streit. Liebe. Einfach und kurz zusammengefasst. Was soll ich noch dazu sagen? Ich habe mit dem Ende gerechnet und der Weg dahin war dank der fantastischen Charaktere wirklich lesenswert. Ich habe mich wie ein Hotelgast dort vor Ort gefühlt. Also: Ich fühlte mich angekommen. Susan Mallery hat mich abgeholt.

Mein Herz sucht Liebe – mein Herz hat bezaubernde Charaktere darin gefunden. Ein Liebesroman, wie er sein sollte. Danke an Susan Mallery für eine weitere bezaubernde Liebesgeschichte mit wunderbaren Protagonisten!

 

Bibliographische Daten

Autorin: Susan Mallery
Erschienen: April 2017

Mein Dank geht an Harper Collins für das Rezensionsexemplar.

Weitere Posts zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.