NaNoWriMo 2017 – und ich bin dabei

Der Großteil kennt ihn sicher schon, den NaNoWriMo oder auch National Novel Writing Month genannt. Bald ist es wieder soweit und der NaNoWriMo geht im November in die nächste Runde. 50.000 möglichst sinnvolle Worte zu schreiben, ist das Ziel. Ich habe bisher drei Mal versucht, daran teilzunehmen. 2011, 2012 und 2014 waren die Jahre, in denen ich mein Glück versucht habe. Ihr könnt euch schon denken: Ich hab die 50.000 Worte nicht geknackt. Um ehrlich zu sein: 2011 hatte ich 2000 Worte, dann kam eine… Sehnenscheidentzündung. 2012 hatte ich sagenhafte 235 Worte, bevor mir auf einem Geburtstag ein Bierkasten auf die Hand geknallt ist. Talent für so was hatte ich schon immer. 2013 habe ich dann direkt ausgesetzt und mir gedacht: Sei ehrlich zu dir, Chimiko, du bist ein Oberschussel. 2014 habe ich dann mein Glück wieder versucht und bin immerhin auf 9000 Worte gekommen. Warum ich damals die 50.000 nicht geknackt habe? Tja, familiärer Notfall. Es war nichts an der Hand!

New year, new try

Dieses Jahr aber bin ich wieder dabei. Ich habe eine Idee. Okay, ich hab drei Ideen. Der November naht und ich habe mich noch nicht entschieden. Aber ich bin psychisch vorbereitet… in letzter Sekunde die Entscheidung zu treffen. Eine Idee ist sehr detailliert, eine Idee ist halbwegs detailliert und Idee Nummer drei ist… gar nicht detailliert. Ich schreibe ja gerne und Schreiben hat mir schon einmal viel geholfen, daher freue ich mich auf den NaNoWriMo. Es ist einfach toll, zeitgleich mit vielen anderen zu schreiben und daran zu arbeiten. Übrigens nehme ich immer gerne noch Writing Buddies an. Das spornt noch mal mehr an! Mich findet ihr, wenig überraschend auch beim NaNoWriMo unter Chimiko. Klickt einfach meinen Namen an. Kostet auch nichts 😀 Ich würde mich freuen, wenn wir Writing Buddies werden!

NaNoWriMo – oder auch: Chaos!

Ja, ich bin da nicht so organisiert wie andere. Mein vorrangiges Ziel dieses Jahr sind die folgenden:

  • Keine Verletzung zu kriegen! 😀
  • Wieder ins Schreiben reinzukommen
  • Wenigstens mal 20.000 Worte zu knacken
  • Einfach Spaß an der Sache zu haben und fröhlich vor mich hinzuschreiben

50.000 Worte zu schreiben wäre natürlich ein Traum, aber ich bin realistisch. Ganz ehrlich. Immerhin schreibe ich auf der Arbeit verdammt viel. Bloggen wird dann – leider mal wieder – etwas darunter leiden. Doch ich habe vor, euch über das Ganze auf dem Laufenden zu halten. Zumindest auf Twitter, also da wo ihr mich eh findet, in meiner Social-Media-Stammkneipe sozusagen!

Jetzt verratet mir eins, habt ihr schon mal beim NaNoWriMo teilgenommen? Vielleicht sogar – im Gegensatz zu mir – erfolgreich?

Weitere Posts zum Thema

3 thoughts on “NaNoWriMo 2017 – und ich bin dabei

  1. Hey,

    klasse, dass du dich beteiligst. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du deine Ziele erreichst! Ich habe es bisher noch nicht einmal bis zu einer Anmeldung geschafft, damit bist du mir also schon mal weit voraus 😀
    50.000 in 30 Tagen ist aber auch wirklich sehr viel, das könnte ich nicht schaffen. Glaube ich.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Hey liebe Sandra,

      ich hoffe doch, ich kriege meine kleinen persönlichen Ziele hin. Ich bin echt gespannt, wie es dieses Jahr läuft 🙂

      Alles Liebe
      Chimiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.