Schreiben als Lebensretter #falschescham

Schreiben hat mein Leben gerettet. Das ist ein Satz, den ich definitiv viel zu selten ausspreche, aber es ist so – Schreiben als Lebensretter ist möglich. Hätte ich nicht geschrieben, würde ich heute vielleicht gar nicht mehr schreiben. Eingestehen will man sich das natürlich eher weniger. Ich zumindest denke da nicht so gerne darüber nach.Read more

Schule ist gar nicht so leicht [#falschescham]

#falschescham, die Dritte. Ich habe ein Weilchen überlegt, bis ich wusste, worüber ich dieses Mal schreiben werde. Dann kam mir der Zufall zuhilfe – manchmal kann es so einfach sein 😀 Vor zehn Jahren habe ich mein Abitur gemacht. Wow, zehn Jahre ist das jetzt schon her! Und der Zufall war eine Mail in FormRead more

Depression abzugeben – Uwe Hauck [Rezension]

Depression abzugeben

Für die Rezension heute lasse ich mal die übliche Form weg. Ich bin einfach zu geflasht von Depression abzugeben. Danke Uwe, dass du dieses Buch geschrieben hast und uns an deiner Geschichte teilhaben lässt. Ich empfand dich schon auf Twitter als Inspiration. Daher wollte ich Depression abzugeben auch unbedingt lesen. Es hat jetzt etwas längerRead more

Warum ich wirklich cosplaye [#falschescham]

James aus Team Rocket im Feld

Warum cosplayst du? Die Frage habe ich jahrelang nicht ganz ehrlich beantwortet. Weil es mir Spaß macht, weil ich es spannend finde, ein Kostüm entstehen zu lassen, weil ich die KuraiOfAnagura kenne (ehrlich, ohne sie wäre ich gar nicht in die Szene gekommen!). Das stimmt alles irgendwo, aber es sind nur Halbwahrheiten. Die erste ConventionRead more

Verdrängung, fehlende Worte und ein ganz anderer Beitrag als sonst.

Ich hatte es auf Twitter schon angesprochen, mir brennt da ein Text auf der Seele. Ich überlege schon lange, ob ich mich wirklich traue, das Thema auch auf meinem Blog anzusprechen. Oder besser gesagt: Das Thema überhaupt anzusprechen. Ganz ehrlich, beim Gedanken daran zittere ich am ganzen Körper. Aber gleichzeitig möchte ich es endlich loswerden.Read more