Schreiben als Lebensretter #falschescham

Schreiben hat mein Leben gerettet. Das ist ein Satz, den ich definitiv viel zu selten ausspreche, aber es ist so – Schreiben als Lebensretter ist möglich. Hätte ich nicht geschrieben, würde ich heute vielleicht gar nicht mehr schreiben. Eingestehen will man sich das natürlich eher weniger. Ich zumindest denke da nicht so gerne darüber nach.Read more

Weinen (#falschescham)

Tränen und Weinen

Weinen. Heute schreibe ich mal über das Thema Weinen und Tränen. Darüber habe ich schon nachgedacht, als ein Tweet von Uwe Hauck in meiner Timeline auftauchte: Was meine Depression und der "Versuch" mir genommen haben? Meine Unfähigkeit weinen. Und darüber bin ich froh. Kein emotionsloser Klotz mehr — Uwe Hauck 🦄📖📱 (@bicyclist) August 13, 2017Read more

Schule ist gar nicht so leicht [#falschescham]

#falschescham, die Dritte. Ich habe ein Weilchen überlegt, bis ich wusste, worüber ich dieses Mal schreiben werde. Dann kam mir der Zufall zuhilfe – manchmal kann es so einfach sein 😀 Vor zehn Jahren habe ich mein Abitur gemacht. Wow, zehn Jahre ist das jetzt schon her! Und der Zufall war eine Mail in FormRead more

Depression abzugeben – Uwe Hauck [Rezension]

Depression abzugeben

Für die Rezension heute lasse ich mal die übliche Form weg. Ich bin einfach zu geflasht von Depression abzugeben. Danke Uwe, dass du dieses Buch geschrieben hast und uns an deiner Geschichte teilhaben lässt. Ich empfand dich schon auf Twitter als Inspiration. Daher wollte ich Depression abzugeben auch unbedingt lesen. Es hat jetzt etwas längerRead more